Seminare - Details

Optimierung von Heizungsanlagen im Bestand (ZVSHK-Fachregel)

19. und 20.02.2020

Es gibt keine Fördermittel ohne den Nachweis, dass ein hydraulischer Abgleich und eine Optimierung der Heizungsanlage durchgeführt wurden. Beides - der hydraulische Abgleich und die Optimierung der Heizungsanlage - gelten als anerkannte Regeln der Technik.

Beim Erbringen dieser Leistungen treten jedoch häufig Fragen auf:

  • Welche Leistung schuldet der Unternehmer?

  • Welche Leistung gilt als besondere Leistung, muss also vom Kunden bezahlt werden?

  • Welche Schritte müssen beachtet werden bei der Berechnung, Durchführung und Dokumentation?

  • Welche Normen sind zu beachten und unter welchen Bedingungen können Vereinfachungen angewendet werden?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in unserem Seminar.
Für das Seminar wird eine Demo-Version der Software zur Verfügung gestellt!

Zielgruppe:
Meister und leitende Mitarbeiter in Fachbetrieben des SHK-Handwerks

Seminarinhalte:

1. Tag:

  • Grundsätzliches zur Nutzung der Fachregeln

  • Heizlast und Kesselleistung

  • Anpassung einer außentemperaturgeführten Vorlauftemperatur-Regelung

  • Hydraulischer Abgleich

  • Die Heizkreispumpe

  • Dämmung von Rohrleitungen

  • Heizflächenoptimierung

  • Druckhaltung

  • Dokumentation

2. Tag:
Die Teilnehmer lernen, wie die Anforderungen der Fachregel -Optimierung von Heizungsanlagen- mit Hilfe des Programms -ZVPLAN- praktisch umgesetzt werden können.

  • Vorstellung der Software und deren Inhalte

  • Aufzeigen, wie die Anforderungen der technischen Regeln praktisch umgesetzt werden können

  • Berechnung der Heizlast, Heizkörper- und Kesselauslegung

  • Berechnung und Dokumentation des hydraulischen Abgleichs anhand eines Beispielgebäudes

  • Optimierung der Heizungsanlage für eine verbesserte Energieeffizienz

  • Praktisches Arbeiten mit der Software

Referent:
Arno Meyer
Landesinnung Saarland Sanitär-, Heizungs- und Klempnertechnik

Teilnahmegebühr pro Person für Innungsmitglieder:
270,00 € zzgl. MwSt.

Teilnahmegebühr pro Person für Nicht-Innungsmitglieder:
390,00 € zzgl. MwSt.

In den Teilnahmegebühren sind die Seminarunterlagen (Fachregel: Optimierung von Heizungsanlagen im Bestand) sowie Verpflegung und Tagungsgetränke enthalten.

Max. Teilnehmerzahl:
12 Teilnehmer

Anmeldung:
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Für die Anmeldung senden Sie uns bitte das Anmeldeformular zurück.

Bitte beachten:
Bitte bringen Sie Ihren Laptop und einen Taschenrechner mit.

Ort der Veranstaltung:
Lehrwerkstatt Saarbrücken,
Überbetriebliches Ausbildungszentrum, Untertürkheimer Straße 2, 66117 Saarbrücken