Aktuelles

< Gehen Sie auf Nummer sicher!

1.000-Liter-Grenze bei Ölanlagen beschlossen


Die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) wurde nun doch schneller als erwartet bereits am 21. April 2017 im Bundesgesetzblatt Nr. 22 veröffentlicht. Die Verordnung tritt am 1. August 2017 in Kraft.

Damit gilt ab diesem Termin auch im Saarland die Fachbetriebspflicht für Arbeiten an Ölanlagen ab einem Lagervolumen von 1.000 Litern bei oberirdischen Anlagen. Die Fachbetriebe müssen einer anerkannten Überwachungsorganisation angehören und sich einer regelmäßigen Überwachung unterziehen.

AwSV hier ansehen.