Seminare

< TRWI-Lehrgang (80 Stunden)

Asbestentsorgung - Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde nach Nummer 2.7 der technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS 519) für Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten, Ausgabe Januar 2014, Anlage 4C

Ort der Veranstaltung: Schornsteinfegerinnung für das Saarland


Alle Betriebe, die in Ausübung ihrer Tätigkeit mit asbesthaltigen Materialien in Berührung kommen oder diese entsorgen müssen, z. B. alte Dichtungen in Heizungsanlagen etc., benötigen hierfür eine besondere Sachkunde nach der TRGS 519. In Zusammenarbeit mit der Schornsteinfegerinnung für das Saarland bieten wir Ihnen deshalb einen solchen Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde nach Nummer 2.7 der technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS 519) für Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten, Ausgabe Januar 2014, Anlage 4C, an.

Wichtige Änderung im Gefahrstoffrecht!
(Anhang 1 Nr. 2.4.2 Abs.3. GefStoffV)

Sachkundenachweise gelten für den Zeitraum von sechs Jahren. Abweichend von Satz 4 behalten Sachkundenachweise, die vor dem 1. Juli 2010 erworben wurden, bis zum 30. Juni 2016 ihre Gültigkeit. Danach muss der Sachkundenachweis erneut erbracht werden. Wird während der Geltungsdauer des Sachkundenachweises ein behördlich anerkannter Fortbildungslehrgang besucht, verlängert sich die Geltungs-dauer um sechs Jahre, gerechnet ab dem Datum des Nachweises über den Abschluss des Fortbildungslehrgangs.

Für Inhaber der besonderen Sachkunde, die einen entsprechenden Lehrgang vor dem 1. Juli 2010 erworben haben, bieten wir einen separaten Fortbildungslehrgang an.

Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde nach Nummer 2.7 der technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS 519) für Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten, Ausgabe Januar 2014, Anlage 4C

Thema:
Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde für Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten an Asbestzementprodukten, für Tätigkeiten mit geringer Exposition und für Arbeiten geringen Umfangs. Dieser Lehrgang ist staatlich anerkannt.

Ziel/Abschluss:
Jeder Teilnehmer erhält nach erfolgreicher Prüfung ein Zeugnis mit folgendem Text: „Der Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde für Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten an Asbestzementprodukten, für Tätigkeiten mit geringer Exposition und für Arbeiten geringen Umfangs ist vom Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes mit Bescheid vom 19. Januar 2015, C3 7230-0210#0001 Cr, als Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde nach Anhang I Nr. 2 Punkt 2.4.2. Abs. 3 der Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen (Gefahrstoffverordnung – GefStoffV) vom 26. November 2010 (BGBl. I S. 1643,1644), die zuletzt durch Artikel 2 der Verordnung vom 15. Juli 2013 (BGBl. I S. 2514) geändert worden ist, in Verbindung mit Nummer 2.7 der Technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS 519) für Abbruch, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten Ausgabe Januar 2014, (GMBl 2014 S. 164-201 v. 20.3.2014 (Nr. 8/9)), Anlage 4 staatlich anerkannt.“

Termin:

  • auf Anfrage

Beginn 8 Uhr
Der Lehrgang dauert am ersten Tag neun und am zweiten Tag acht Unterrichtseinheiten inkl. Prüfung.

Ort:
Schornsteinfegerinnung für das Saarland, Kahler Allee 37, 66386 St. Ingbert

Referent/In:
Fach- und sachkundiges Lehrpersonal

Teilnehmergebühr für Innungsmitglieder:
390,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

Die Gebühr schließt die Prüfungsgebühr und Verpflegung mit ein.

Für die Anmeldung senden Sie uns bitte das Anmeldeformular zurück.

Bedingungen:
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des postalischen Eingangs berücksichtigt. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Wir räumen ein Rücktrittsrecht wie folgt ein: Bei einem Rücktritt bis acht Tage vor Beginn des Seminars wird ein Drittel der Seminargebühren fällig. Wird der Rücktritt nach diesem Zeitpunkt angezeigt oder bleibt der Teilnehmer während des Seminars dem Unterricht fern, werden zwei Drittel der Seminargebühren fällig. Ein Rücktritt muss schriftlich angezeigt werden.